34 Boote mit gut 70 Seglerinnen und Segler nahmen bei Traumwetter am letzten Wochenende an der Seemeister-schaft auf dem Aasee teil. Nicht nur Boote und Crews des Segel Club Münster (SCM)  sondern auch Teams der Segelschule Overschmidt und vom Segelclub Hansa Münster (SHM) nahmen an der offenen Seemeisterschaft  teil.

2016 Seemeisterschaft1

 Segelszenen auf dem Aasee während der Seemeisterschaft.

 

Die frisch gebackene Laser Radial Jugend Europa-meisterin Marlen Mackenbrock vom SCM war ebenso dabei wie Segelanfänger der Segelschule Overschmidt. J70 Racer gingen genauso an den Start wie BM Oldtimer, Segelschulboote und kleine Optimisten. Vom wunderbaren, aber flauen Segelwetter am Samstag über die grandiose internationale Band „sailing conductors“ mit herrlichem Sommerstrandgefühl bis zur den beiden erstklassigen Sonntagsregatten passte alles zusammen, so der erste Vorsitzende des Segelclubs  Andreas Rütter.

Gerade auch die „sailing conductors“ – eine Band zusammen-gestellt von zwei Weltumseglern, die überall auf ihrem Törn von Neuseeland nach Europa  mit Menschen aus vielen Ländern, - zum Teil nur übers Netz-  Musik gemacht hatten und jetzt zu 13 Musikern eine Europatournee im alten US Schulbus gemacht haben, trug mit Ihrer bunten Weltmusik zur gelungenen Sommernachtsstimmung bei.  Die Bandmitglieder kamen aus Deutschland, England, den USA, Indien Fernost und Brasilien. Und so bunt und vielfältig war auch Ihre Musik, die sie am Aasee Ufer  unter dem Bootskran spielten. Die ganze Freitreppe saß voller Zuschauer  und zahllose Abendbummler blieben stehen.

 

2016 Seemeisterschaft

Top Musik mit Strandfeeling = sailing conductors

http://sailingconductors.com/

 

 Beendet wurde der Abend von einer spannenden nächtlichen Rettungsübung der SCM Jugend a la „Baywatch“.

2016 Seemeisterschaft3

Nächtliche Rettungsübung der SCM Jugend


Klasse Wetter am Samstag und Sonntag und ein bunt gemixtes Teilnehmerfeld  sorgt bei dieser Regatta für ein besonderes Feeling. Von den großen J 70 Rennern  über die BM Oldies, die schnellen Laser, die Schulboote von Overschmidt und SCM  bis zu den Optis hatte jedes Boot eine Chance bei der Seemeisterschaft mit zu segeln.  Am Sonntagmorgen  startete Wettfahrtleiter Carsten Wiegel die, nach langer Nacht noch etwas müden, Segler und ihre Boote zu zwei abschließenden Läufen. Schnellstes Boot war dabei fast immer der J70 Racer Hakvoort 1 der Jugendbundesliga Crew mit Felix Pape am Steuer. Aber nach der ausgleichenden Yardstick Wertung  wurde Thorsten Krug im Laser Standard Gesamtsieger vor Matti Unger, Robert Bleckmann und Christoph Lammers auf einem C55 Schulungsboot. Eine tolle Leistung der Altprofis! 
Bei den BM Jollen siegten Steffen Bersch und  Manuel Stiff vom SHM . Die Barnegat Klasse gewannen Jörg Friedrich/Jonathan Rother/ Benjamin Rother und bei den Optis lag Crispin Bodenhausen ganz vorne.

Es war eine ganz tolle Mischung aus ernsthafter Regatta, Party mit live Musik und  Strandfeeling am Aasee. Da waren sich alle Segler und ihre Gäste einig.
Links:

http://www.raceoffice.org/seemeisterschaft2016