Absegeln 2017 1

Immerhin 34 Seglerinnen und Segler in 14 Schiffen trafen sich am Sonntagvormittag (5.11.2017) bei etwas Regen und kühlen 9 Grad zur Absegelregatta.

Das Regattafeld war damit deutlich kleiner als gewohnt, denn über 20 aktive Regattasegler des SCM vertraten an diesem ersten Novemberwochenende den Verein noch auf anderen Revieren (2.4mR bei der IDM auf der Alster, J70 und etliche Piraten in Berlin). Nachdem sich der zunächst schwache Wind gegen Mittag etwas stabilisiert hatte, konnten dann Stephan Pahs und Uwe Hölzhäuser fröstelnd die Wettfahrt anschießen.

Bei den Optis gewann das bereits beim Ansegeln im Frühjahr erfolgreiche Trio: Julius Lohwasser vor Lili Kellmann und Cedric Bittner auf den PLätzen zwei und drei. In der Wertung aller Klassen nach Yardstick siegten Bastian und Justus Müller-Laackman im Korsar vor den Piraten Pino Bodenhausen und Bene Hojenski. Auf den dritten Platz segelte in der J70 Carsten Wiegel zusammen mit Thorsten Krug und Russel Flood. Neben den siegreichen Bootsklassen Korsar, Pirat und J70 hatten auch SZV, C55, BM 16m² und Polyfalk für das Yardstickfeld gemeldet. Besonders stark vertreten war diesmal die Betriebssportgruppe Segeln mit drei Schiffen und insgesamt 11 Seglerinnen und Seglern.

Absegeln 2017 2

 

Alle Ergebnisse sind online auf raceoffice nachzulesen.

Und wie so oft: später kam dann doch noch die Sonne raus. So nutzten einige Crews auch nach der Wettfahrt noch eine der letzten Möglichkeiten für ein paar letzte Schläge auf dem Aasee bevor dann am kommenden Samstag ab 10:00 Uhr beim Abtakeln die Schiffe aus dem Wasser kommen und Haus, Halle und Hafen winterfest gemacht werden ...