Zur Silvester-Party 2016 haben sich eine Vielzahl bekannter Clubmitglieder und interessanter Gäste in der Messe des Segel-Club Münster zusammengefunden.

Silvester Foto fr Homepage 31 12 2016

Absegelparty des SCM 2016: Das war eine tolle Absegelparty, so wie früher nur ganz anders!

2016 11 20 PHOTO 00000019

Zahlreiche Clubmitglieder und Segelbegeisterte haben am Donnerstag einen geselligen Abend im Club gestaltet. Mit den vielen helfenden Händen und der überdimensionalen Pfanne von Karin & Winni Kauer konnte die große Nachfrage nach den leckeren Reibeplätzchen mit den klassischen Beilagen bestens bewältigt werden. Am Ende waren sich alle einig... ein so gemütlicher und kommunikativer Abend im Club sollte wiederholt werden.

201611 Reibeplaetzchenessen

 

23 Schiffe haben beim Absegeln die Saison 2016 ausklingen lassen. Bei den Optis gewann Crispin Bodenhausen, in der gemischten Yardstick-Wertung nach errechneter Zeit Carsten Wiegel und René Marlorny im Piraten.

Ergebnisse Yardstick

Ergebnisse Opti

 

... am 25.10.2016 um 18.00 Uhr.

Es gibt eine rote Linsen-Tomatensuppe mit Jakobsmuschelspieß. 

Danach folgen Fisch und Meer auf Blattsalaten und eine Nachspeise (lasst euch überraschen) ....

Das alles zum Preis von 14,00 €.

Anmeldung wie immer im Club oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mehr als 40 Junioren Crews sind 2016 bundesweit angetreten um erstmals den Sieger der Deutschen Junioren Segel Liga (DJSL) auszusegeln. Nach den Regionalveranstaltungen  West, Ost Nord und Süd traten in Warnemünde noch 24 Crews zum Kick Off an (SCM im Mittelfeld) und letztendlich segelten am vergangenen Wochenende in Hamburg sechs Crews das DJSL Finale aus. Bis ins Finale und damit  unter die besten sechs Clubcrews unter 21 hatte es die SCM Crew aus Frederik Nees, Jules Tronquet Niklas Rutsch und Simon Kirchhoff gebracht.

 

TeamHH2

v. l. Frederik Nees, Jules Tronquet, Niklas Rutsch, Simon Kirchhoff

 

Am 29.11. beginnt der neue Ausbildungskurs für den SFB-Binnen für Mitglieder. Interessierte treffen sich am am 29.11. um 19:00 in der Bootshalle des SCM.

 

Die vier Junioren des SCM, die im Laufe des Jahres zahllose Stunden auf dem heimischen Aasee mit den J 70 Yachten trainiert haben, machen sich am Ende der Woche auf den Weg nach Hamburg. Die SCM Crew besteht aus Steuermann Frederik Nees, Taktiker Jules Tronquet, Gennaker/Fock Trimmer Niklas Rutsch und Großschot/Fallen Trimer Simon Kirchhoff sowie den beiden Coaches Arne Marien und Felix Pape, die auch mit in Hamburg sind und das Team, zusammen mit weiteren Mitgliedern aus dem SCM Kader vor Ort betreuen. Diese Crew trainiert seit dem Frühjahr regelmäßig zusammen und hat mittlerweile ein enorm hohes Niveau bei Manövern und Bootsbeherrschung erreicht. „Das ist aber auch nötig“, so Frederik Nees, der SCM Steuermann, die Crews der großen Clubs schlafen nicht und wir müssen uns mächtig anstrengen um gut abzuschneiden“. Außerdem sind die Crews der anderen Finalteilnehmer oft das B Team der 1. Liga ihres Clubs. In Hamburg auf der Außenalster findet am Sonntag dem 30. 10. das Finale der deutschen Junioren Segel Liga (DJSL) statt.

 

 DSC 0026

 

„Butze“ gewinnt!

Er hat es wieder getan: Der Hannoveraner „Butze“ Karsten Bredt hat, wenn auch im Verlaufe der vielen Aaseepokal Siege mit unterschiedlichen Vorschotern, wieder einmal den seit über 50 Jahren laufenden Aaseepokal der Piraten gewonnen. Und dabei war der alte Pott 20016 extra renoviert worden um Platz für neue Eintragungen zu haben. Ob in Folge oder mit etwas Abstand „Butze Bredt scheint den Aasee lesen zu können. Es gelingt Ihn immer wieder, ganz egal welches Wetter herrscht, an Aasee die Nase vorne zu haben. Dieses Jahr ist der Altmeister mit den Aa2 Wirt Andreas Hartmer gesegelt. Beide haben im Laufe der Jahre schon zahlreiche Siege zusammen in der offiziellen DSV Jugendbootklasse eingefahren. Zweite wurden Tobias Call und Nick Houben vom Aachener Boots Club vor Daniel Jonkmanns und Markus Ludwigs ABS /SSCR. Beste Münsteraner Crew wurden Michael Baumgart und Arne Marien vom SHM/SCM als Vierte.

 

DSC 0088

Links Tobias Call/Nick Houben die Zweiten. Karsten „ Butze“ Bredt/Andreas Hartmer die Pokalgewinner und rechts Daniel Jonkmanns/Markus Ludwigs die Dritten.