DSC 0101

Die Flaute setzte den Seglern arg zu. Warten auf Wind war angesagt.

Nur einen mühsamen Lauf mit Drehern am Rande des erträglichen konnte Wettfahrtleiter Carsten Wiegel am Samstag bei der Schwerpunktregatta um den Pokal des Westfälischen Friedens der Schwertzugvögel über den Aasee bringen. Bei der herrlichen Herbstsonne konnte sich der Wind auch am Sonntag einfach nicht durch-setzen. Beide Tage waren also wirklich flau - aber die Segler waren beim waren bester Laune – Motto: Wenn schon auf Wind warten, dann am Aasee beim SCM.


Die Zugvogelseglerinnen und Segler konnten sich sonnen, Kuchen futtern und abwarten, bis die Zeit für  das erhofften Schluss Signal sehr langsam verging.
Sieger wurden am Ende Benjamin Auerbach/Peter Linge SVH vor Dirk Michalke/Uwe Horstmann (WRK) und Florian Lenz/ Michael Hagmans (WRK) Beste Münsteraner wurden Bernhard Wuth/Karl-Heinz Kötterheinrich vom benachbarten SHM vor Susanne Lemke/Melanie Junge vom gastgebenden SCM . Nächstes Jahr folgt der nächste Versuch den Pokal aus zu segeln – dann bei mehr Wind

 

DSC 0148

Auf dem Treppchen die Sieger 2018


Ergebnisse:http://www.raceoffice.org/results/westfaelischerfriede2018/Schwertzugvogel

 

DSC 0152